Häufige Fragen und Antworten

 

1. Wie lange ist die Wartezeit?
Die Wartezeit verändert sich laufend. Wir versuchen sie so kurz wie möglich zu halten. Dennoch kann es sein, dass Sie mehrere Wochen auf einen Aufnahmetermin warten müssen. Daher empfehlen wir, sich möglichst frühzeitig wegen eines Termines mit uns in Verbindung zu setzen. Die aktuelle Wartezeit erfahren Sie unter der Telefonnummer 08551/977-1240

 

2. Wie lange ist der Aufenthalt?
Der Aufenthalt in unserer Klinik hängt zum einen von der Art Ihrer Erkrankung und zum anderen vom Schweregrad der Erkrankung ab. Im Durchschnitt bleiben unsere Patienten sechs Wochen in der Klinik. Ein Aufenthalt unter drei Wochen erscheint uns nicht sinnvoll, da Sie eine gewisse Zeit benötigen, um sich vertrauensvoll auf die Therapie einlassen zu können und jede Veränderung auch eine ausreichende Zeit braucht.

 

3. Wie ist die Unterbringung?
Sie werden in Doppelzimmern mit Dusche/WC und Balkon untergebracht. Gerne können Sie sich eigene Bettwäsche, Bilder, etc. von Zuhause mitbringen um sich im Zimmer individuell einzurichten und wohlzufühlen.

 

4. Wer bezahlt den Aufenthalt?
Der Aufenthalt in unserer Klinik wird von allen Krankenkassen bezahlt. Es ist nicht erforderlich, im Vorfeld eine Kostenübernahme zu beantragen. Sie benötigen lediglich einen Einweisungsschein von Ihrem Hausarzt. Für Privatversicherte ist es erforderlich im Vorfeld mit Ihrer Versicherung zu klären, ob eine Kostenübernahme genehmigt wird.

 

5. Was brauche ich für eine Aufnahme?
Sollten Sie Interesse an einer Aufnahme haben, dann wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Email an unser Sekretariat. Wir werden dann einen telefonischen oder persönlichen Vorgesprächstermin mit Ihnen vereinbaren. Ggf. Kann es auch erforderlich sein, uns im Vorfeld Vorbefunde Ihrer behandelnden Ärzte zur Verfügung zu stellen. Dies werden wir individuell mit Ihnen besprechen.
Zur Aufnahme benötigen Sie lediglich einen Einweisungsschein vom Haus- oder Facharzt.
Gerne senden wir Ihnen weiteres Informationsmaterial zu.

Print Friendly